Wangenbolzentreppe

Außenwangen lenken den Blick und fügen die Elemente zu einem geschlossenen Bild.

Die Wangenbolzentreppe ist eine moderne, wandlungsfähige Version der Wangentreppe, bei der die Außenwangen die Blickführung bestimmen. Im Gegensatz zur eingestemmten Wangentreppe ruhen hier die Trittstufen auf Bolzen, die in die Wangen eingearbeitet werden.

Zahlreiche Elemente geben der Treppe zusätzlich ihren Charakter: Setzstufen aus Glas, Edelstahl oder Holz verwandeln die Wangentreppe in ein klassisches oder modernes Interieur. Edelstahl- oder Glasgeländer fügen moderne Stilelemente hinzu. Beschläge, Intarsien und Handlaufprofile runden das Erscheinungsbild ab. Und Lichtakzente können überraschende Effekte in den Treppenraum bringen.

Die Bolzen tragen zum modernen Aussehen der Wangentreppe bei. Und sie bieten einen weiteren Vorteil: Einzelne Treppenstufen lassen sich auswechseln – nützlich bei Treppen, die häufig frequentiert werden, zum Beispiel in öffentlichen Bereichen.

Eine Sonderform dieses Treppentyps ist die HPL-Flachwangentreppe oder Flachstahlwangentreppe mit Flachwangen aus HPL oder Edelstahl.

Wangenbolzentreppe - Galerie

Vor dem Fenster ergibt sich ein faszinierender Kontrast Brillant gelöst: Die Wange führt die Treppe elegant am Fenster vorbei Stimmig und harmonisch: Holz-in-Holz-Arrangement Auch über mehrere Etagen ein Blickfang Geniale Kombination: Setzstufen aus Glas und Lichtelemente Garantierter Hingucker: Setzstufen und Geländer aus Glas Auch bei der geraden Variante bestimmen die Außenwangen die Blickführung Holz-Glas-Kombinationen wirken elegant und modern Stilvoll, formvollendet: Rundverleimte Wangenbolzentreppe Durchgängige Formensprache durch passende Geländer und Raumverläufe Stimmiges Ambiente: Anpassung der Treppe an den Toscanastil Geradlinig und wirkungsvoll: Ausführung als zweiläufige Podesttreppe in dunklem Holz Variante für Farbe und Schwung im Treppenraum

Wangen-Bolzentreppe