Kragarmtreppe

Stufen pur: Reduzierung auf die einfachste geometrische Form und nur die wesentlichsten Bauteile, das ist die Kragarmtreppe. Die Kragstufen ragen frei aus der Wand heraus, losgelöst, schwebend im Raum. Ein außergewöhnlicher Stil formt ein seltenes Unikat: Puristisch, ursprünglich, klar, eindrucksvoll.

Für die Kragarmtreppe werden Kragstufen auf einer Seite an der Wand befestigt und kragen zur anderen Seite frei in den Raum aus. Kein Geländer, keine Wange, keine Setzspindeln lenken von den Kragstufen ab. So sind die interessanten Schattenbilder und Kontraste, die sich unter der Kragarmtreppe bilden, gut zu sehen.

Eine ungewöhnliche Treppe für einen unvergleichlichen Stil.

Kragarmtreppe - Galerie

Außergewöhnlich und eindrucksvoll: Die Kragarmtreppe Nur Stufen - sonst nichts Wirkungsvoll: Die Kombination mit Stufenlicht Die massiven Stufen sind einseitig an der Wand befestigt Auch von oben ist die Kragarmtreppe ein Blickfang Ein starker Kontrast: Dunkle Holzstufen und helle Wand Transparenz und Purismus charakterisieren die Kragarmtreppe Schwebend im Raum: Die Kragstufen ragen frei aus der Wand heraus

Kragarmtreppe